GÜBELIN AG

Gegründet: 1972 (1854)
Geschäftsführung: Martin Handschin
Gübelin Freie Strasse

Sortiment: Armbanduhren, Taschenuhren

Marken: EBEL, PARMIGIANI FLEURIER, GLASHÜTTE, JAEGER-LECOULTRE, MONTBLANC, MOVADO, PATEK PHILIPPE, PIAGET, ROGER DUBUIS, TAG HEUER
Reparaturen: Konzessionärsmarken
Uhrmacher: vor Ort

Die 1972 eröffnete Basler Boutique befindet sich im «Haus zum Steblin», einem der ältesten Gebäude der Stadt, ist aber Gübelins jüngster Standort in der Schweiz. Zusätzlich zu den exklusiven Schmuckstücken von Gübelin Jewellery werden diverse Brands angeboten.

Richemont Groupe

Die Richemont Gropue mit Hauptsitz in Genf ist einer der führenden Luxusgüterkonzerne der Welt. Die Gruppe umfasst 20 Marken, von denen 13 Uhren produzieren.

Die Marken von Richemont im Überblick:

Die Uhrenhersteller von Richemont gehören fast alle zum Unternehmensbereich „Specialist Watchmakers“; eine zweite Division bilden die zwei Juwelierhäuser Cartier und Van Cleef & Arpels.

Homepage: www.richemont.com


Wikipedia:
Die Compagnie Financière Richemont SA ist ein Schweizer Luxusgüterkonzern mit Sitz in Bellevue im Kanton Genf, der 1988 von Anton Rupert gegründet wurde. Die Hauptgeschäftsbereiche sind Schmuck, Uhren, Schreibgeräte und Bekleidung. Das an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotierte Unternehmen beschäftigt rund 27’500 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von 10’150 Milliarden Euro. Damit zählt Richemont zu den grössten Luxusgüterkonzernen der Welt.


Nachtrag:
Die Swatch Group und Richemont hinken der Konkurrenz hinterher. Die beiden Schweizer Luxusgüterkonzerne haben in den zurückliegenden Jahren im Uhrensegment Marktanteile eingebüsst. Betrachtet man den Kursverlauf der Aktien, hält sich die Zuversicht der Investoren mit Blick auf den Geschäftsverlauf der Swatch Group und Richemont in Grenzen.

> NZZ Artikel von Nicole Rütti vom 17.5.2019