Mondaine Helvetica Uhren – Wir warten…

Alle warten auf die Neuheit von Mondaine

Ich habe die Helvetia Uhren Ende März bei meinem Besucher an der Uhren und Schmuckmesse BASELWORLD 2014 gesehen und mich sofort verliebt…

Das Design der Uhr ist ein Gemeinschaftswerk der beiden Mondaine Firmeninhabern, den Brüdern Ronnie und André Bernheim, der Hochparterre Denkwerkstatt: Köbi Gantenbein (HP Chefredaktor), Dorothe Zimmermann (Historikerin), Florian Walser (Musiker), Hans-Peter Meier (Soziologe), Hanspeter Danuser (Kurdirektor), Thomas Gabathuler (Ingenieur), Nina Brunner (TV-Moderatorin) sowie dem Industriedesigner Martin Drechsel
.

Die Uhren sind eine „Huldigung“ an eines der berühmtesten Design Produkten der Schweiz. Die Helvetica Schrift.
„Die Helvetica ist eine Schriftart aus der Gruppe der serifenlosen Linear-Antiqua mit klassizistischem Charakter oder Grotesk. Sie gehört zu den am weitesten verbreiteten serifenlosen Schriftarten. Die ersten Schriftschnitte gestaltete ab 1956/57 der Grafiker Max Miedinger in Zusammenarbeit mit Eduard Hoffmann, dem Geschäftsführer der Haas’schen Schriftgiesserei in Münchenstein bei Basel.“ > Wikipeida
Die Zifferblätter sind sehr schlicht in weiss oder schwarz in der strengen Rastergrafik des «Schweizer Designs» gehalten. Die Ziffern 12 und 6 sowie „Mondaine Helvetica Swiss Made“ sind linksbündig im Flattersatz gesetzt und wie die Datumsanzeige linksbündig an der senkrechten Zentralachse. Die Zahlen und Buchstaben sind in den Helvetica Schriften „light“, „regular“ oder „bold“.

Helvetica No. 1, Regular schwarz

Helvetica No. 1, Regular weiss

Alternativ zu den dezenten, silbernen Edelstahl Gehäusen, gibt es ein paar ausgesuchte Modelle in poliertem, vergoldeten Uhrengehäusen.

Die Uhren sind ab sofort im ausgesuchten Fachhandel erhältlich!

Nähere Infos finden Sie bei www.nzz.ch oder demnächst auf www.mondaine.ch

Hoffentlich demnächst auch bei Au Bijou Uhren & Schmuck in Basel oder online bei UHREN-SHOP.ch