Rückschlag für die Swatch Group: Weko entbindet Grosskonzern nicht von Lieferverpflichtungen – Wirtschaftsnachrichten Nachrichten – NZZ.ch

Die Swatch Group muss ihre Konkurrenten vorläufig weiterhin mit mechanischen Uhrwerken und Assortiments beliefern. Unabhängige Uhrenfirmen zeigen sich über den jüngsten Weko-Entscheid erfreut.

Was bedeutet dies nun für die kleinen Uhrenmarken?
Schweizer Uhrwerke
Die Swatch-Tochter darf keine überschüssigen mechanischen Uhrwerke auf dem freien Markt verkaufen. Die Weko hat ihr Gesuch aufgrund einer einvernehmlichen Regelung aus dem Jahr 2013 abgelehnt. (Symbolbild)
Lesen Sie den NZZ Artikel oder Tagesanzeiger

Wir bleiben am Ball:  Uhren News